Archiv der Kategorie: Mitteilungen/Aktuelles

Balzer schmelzt erstmalig Aluminium im eigenen Werk

Am 23.10.2020 war es soweit,

Beim Gießen in Massel-Formen

bei der Firma Balzer wurden zum ersten Mal in der Geschichte Aluminium Masseln geschmolzen.
Eine Neuentwicklung der Fa. Balzer, die Wärmezufuhr von unten, durch eine spezielle „Bodenheizung“, wurde dem finalen Test unterzogen.
Wärme steigt immer nach oben, dieser physikalischen Eigenschaft folgend,
wurde für einen LWEND eine Bodenheizung entwickelt. Die erfolgreiche Umsetzung dieses anspruchsvollen Projektes verlangte für die kritischen Punkte innovative Lösungs-konzepte. Um die Qualität und Funktionalität abschließend selbst zu überprüfen,
wurde im Hause Balzer ein Dauertest unter Produktionsbedingungen durchgeführt. Zum Abschluss musste der Ofen natürlich wieder ordnungsgemäß entleert werden und das Aluminium wurde in selbst erstellte Massel-Formen gegossen.

 ***Alles in Allem ein beeindruckender Erfolg***

Balzer erschließt neue Märkte

Balzer erschließt neue Märkte Richtung Osten

Am 13. November 2019 war es endlich soweit, der soeben fertiggestellte WGK 500/2000 geht auf die Reise in das beinahe 3.800 km entfernte Ufa, der Hauptstadt Baschkortostans, einer Republik im östlichen Teil des europäischen Russlands.
„Vor der Globalisierung kann man als Unternehmer schließlich nicht die Augen verschließen“, berichtet der Geschäftsführer Joachim Balzer. „Aber das war auch nie meine Absicht“, führt er weiter aus, „im Gegenteil bin ich sehr stolz, dass wir mit dem Projekt des WGK 500/2000 nun auch die Lieferung bis in den sprichwörtlich hintersten Winkel Russlands realisieren können. Wir freuen uns alle sehr und nicht zuletzt bin ich auch ebenso stolz auf mein kompetentes Team.“

Richtfest bei Balzer

Der schon lange geplante Aus- und Umbau der Halle 3 auf dem werkseigenen Gelände wird nun Wirklichkeit. 

Das Balzerteam freut sich auf das Richtfest am 29.11.2019. Gefeiert wird unter dem neuen Hallendach. Zu den geladenen Gästen zählen auch Herr Striezel von Weisstalwerk, der den Hallenbau nach den Wünschen des Geschäftsführers, Herrn Joachim Balzer, verwirk-lichen konnte sowie der Architekt, Herr Bernhard Schmitt, aus dem nahen Ubstadt-Weiher.

Die Auftragslage ist weiterhin gut und die Mannschaft wurde bereits entsprechend verstärkt. Nun ist es an der Zeit, die Räumlichkeiten ebenfalls anzupassen und in diesem Zuge auch zu modernisieren.

Die Anhebung des Hallendachs realisiert die Möglichkeit einer durchgängigen Kranführung, was die Produktion erheblich erleichtern wird. Auch eine strategische Änderung der hausinternen Arbeitsplätze wird zur weiteren Optimierung im Produktionsablauf führen: Die hauseigene Maurerei wird die Halle mit der Metallver-arbeitung tauschen und auch in der Elektrowerkstatt wird eine deutliche Strukturierung die Arbeitsabläufe weiter verbessern. 

Balzer bei Einweihungsfeier von Ohm&Häner

Am 08. November machte sich der Geschäftsführer, Herr Joachim Balzer, zusammen mit dem Kaufmännischen Leiter, Herrn Jürgen Pils und dem am Projekt beteiligten Konstrukteur auf den Weg zum Geschäftspartner Ohm&Häner nach Olpe.

Gefeiert wurde die Einweihung der Formanlage HWS III hybrid zur Aufbereitung für Sandformen.

Hier ein Blick auf die Halle, in der der Festakt stattfand.

Nach einer kurzen, aber prägnanten Rede
überreichten Joachim Balzer und Jürgen Pils eine datailgetreue Nachbildung des „Denkers“ von Auguste Rodin an Herrn Dr. Ohm, der sich sichtlich über dieses gelungene Geschenk freute.
Von links: Herr Dr. Ohm, Joachim Balzer, Jürgen Pils